Rasierhobel: Lohnt es sich auch für Frauen? I EcoYou

Beitrag weiterempfehlen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick)
Rasierhobel für Frauen Erfahrung im Test unsere Erfahrung - Butterfly Öffnung notwendig Klingen Klingenwechsel Intimrasur Rasur

Rasierhobel: Unsere Erfahrung mit der plastikfreien Rasur

Zu Großvaters Zeiten war der Rasierhobel weit verbreitet. Im Vergleich mit den Rasierern von heute, war er um einiges langlebiger, stabiler und beim Klingen Wechsel musste damals tatsächlich nur die Klinge gewechselt werden. Mit der Zeit verschwand der klassische Rasierhobel jedoch  aus den Badezimmern und Einwegrasierer aus Plastik nahmen seinen Platz ein.

Plastikmüll der doch eigentlich nicht sein müsste oder? Du hast Einwegrasierer aus Plastik satt und überlegst dir einen Rasierhobel anzuschaffen? Hier berichten wir von unsere Erfahrung und alles was du sonst noch wissen musst bevor du dir einen Rasierhobel kaufst. Auch gehen wir der Frage nach ob sich ein Rasierhobel auch für Frauen eignet.

Umwelt retten und dabei auch noch Geld sparen = Ist der Rasierhobel die Lösung?!

Immer wieder hören wir in der EcoYou Community, dass Einwegrasierer einen erheblichen Teil des Plastikmülls im Badezimmer ausmachen. Persönlich hatten wir zwar einen Rasierer bei dem man „nur“ den Klingenkopf wechseln musste, jedoch entstand auch hier Plastikmüll. Statt lediglich die scharfe bzw. stumpfe Klinge zu wechseln entstand hier jedesmal Plastikmüll. Müll der doch eigentlich so leicht eingespart werden kann.

Ein weiterer Punkt der mich an den Rasierern von Gillette und co nervt sind die speziellen Rasierklingen. Während die Erstanschaffung verhältnismäßig günstig ist, kosten die Klingen im Anschluss meist ein kleines Vermögen und können immer nur von der Original Marke nachgekauft werden. 

Früher war der Rasierhobel für die tägliche Rasur nicht wegzudenken. Doch wieso musste der Rasierhobel überhaupt gehen? Persönlich denke ich, steckt dahinter ein durchdachtes Konzept. Denn sind wir mal ehrlich, mit den teuren Rasierklingen kann einfach viel mehr Umsatz gemacht werden. 

Welchen Rasierer benutzen wir?

Häufig wurden wir gefragt, welchen Rasierer wir für die Rasur benutzen. Sowohl Joy als auch Ich haben einen Rasierhobel aus Edelstahl. Unsere Rasierer haben wir damals in einem Unverpackt Laden in Asien gekauft. Jedoch haben wir die gleichen Modelle im Internet gefunden. 

Rasierhobel Rasierklinge Rasur Frau Klinge Beine Bart gefährlich ERfahrungsbericht

Was ist ein Rasierhobel überhaupt – Ist er gefährlich?

Zugegeben der Begriff Rasierhobel hört sich im ersten Moment nicht sondern vertrauenserweckend an. Besonders wenn es um die Rasur im Gesicht oder dem Intimbereich geht möchte man sichergehen, dass nichts passiert. Aber keine Sorge die Rasur mit einem Rasierhobel ist kein Hexenwerk. Im Gegenteil ich war überrascht, wie einfach und unspektakulär meine erste Rasur im Endeffekt war. 

Bei einem Rasierhobel handelt es sich  um einen Rasierer für die Nassrasur. Zwar kann man den Rasierer auch ohne Wasser oder Rasierschaum nutzen jedoch kann dies zu Rötungen führen weshalb ich die Rasur immer in Verbindung mit Wasser empfehlen würde. 
Benutzt wird der Rasierhobel mit austauschbaren Rasierklingen. Diese sind jedoch nicht wie bei einem Rasiermesser komplett ungeschützt sondern es befindet sich eine Art Aufsatz auf der Klinge. Der Schutzaufsatz stammt vom Rasierhobel und ist minimal kleiner als die Klinge weshalb die Klinge hervorschaut und die Rasur ermöglicht. Worte sagen mehr als 1000 Worte daher einfach mal ein Foto.

Der Name Rasierhobel hört sich also viel gefährlicher an als er eigentlich ist. Vielmehr könnte man den Rasierer aufgrund des Schutzaufsatzes auch Sicherheitsrasierer nennen 🙂 

Rasierhobel Rasierklinge Rasur Frau Klinge Beine Bart Erfahrung EcoYou Blog

Wieso du mit einem Rasierhobel die Natur rettest & jede Menge Geld sparst!

Du benutzt bisher einen gewöhnlichen Rasierer aus Plastik für deine Rasur und überlegst auf einen Rasierhobel umzusteigen. Hier erfährst du die Vorteile die ein Rasierhobel mit sich bringt. 

Raiserhobel ohne Plastik leben ohne Plastik Zero Waste Badezimmer

Zero Waste im Badezimmer – kein Plastikmüll mehr
Mit der Anschaffung eines Rasierhobels sagst du Plastik ab sofort den Kampf an. Während die Klingen von Systemrasierern wie beispielsweise Gillette oder Wilkinson Sword in einen Plastik-Kopf verbaut sind, kommen die Ersatzklingen komplett plastikfrei. So läuft die Rasur zukünftig komplett plastikfrei. (Tipps für dein Zero Waste Badezimmer)

Spare eine Menge Geld
Gillette und Wilkinson Sword gehören zu den Big Playern wenn es um die Rasur geht. Kunden die sich einmal für einen Rasierer entschieden haben, bleiben der Marke tendenziell auch noch Jahre später treu. Während das Einsteiger-Set (Rasierer + Klinge) verhältnismäßig günstig ist, sind Ersatzklingen sehr teuer. Dies wird häufig aufgrund der Spezialklingen gerechtfertigt.

Der Grund für die teuren Preise liegt jedoch auch in der Monopolstellung der Firmen. Während man beim Rasierschaum auch auf andere Marken umsteigen kann, passt beim Systemrasierer nur die jeweilige Klinge. 

Die Klingen vom Rasierhobel sind hingegen bei jedem Rasierer gleich. So kannst du die Klingen bei jedem Anbieter kaufen und sie passen. Im Internet findest du Klingen beispielsweise schon für 10 Cent! Sogar günstiger als ein Einwegrasierer.

Unabhängig und Flexibel
Wir haben es gerade schon angesprochen. Die Klingen für den Rasierhobel sind bei jeder Marke gleich. Natürlich gibt es Unterschiedene bei der Schärfe und der Langlebigkeit – die Größe und Form ist jedoch immer die Gleich.

Während ich es früher bei Systemrasierern aus dem Drogeriemarkt bereits erlebt habe, dass Rasierer und die dazugehörigen Klingen aus dem Sortiment genommen wurden bist du hier auf keine Firma angewiesen.

Da die Nassrasur mit dem Rasierhobel auch noch sehr häufig in fernen Ländern praktiziert wird findest du Ersatzklingen auch im Ausland.

Rasierhobel für Frauen und Männer kaufen im Test unsere Erfahrung Welche Öffnung Marke Klinge Entscheiden

Was muss ich beim Kauf meines Rasierhobels beachten?

Welche Marke?

Da du mit dem Rasierhobel alle Klingen nutzen kannst, ist es zunächst egal ob du einen Rasierhobel von einer großen Marke wie Mühle kaufst oder eher kleinere Firmen unterstützen möchtest. 

Butterfly Öffnung oder Normale Verschlusskappe? 

Unterschieden werden kann der Rasierhobel vor allem durch die Öffnung am Klingenkopf. Hier gibt es zum einen die „normale“ Öffnung: Hier wird die Öffnung aufgedreht und die Klinge eingesetzt und zum anderen das Butterfly Öffnungssystem.

Hier wird der Rasierhobel am Griff aufgedreht und der Klingenwechsel geschieht generell etwas schneller.

Butterfly Öffnung Rasierhobel kaufen auf was achten Anleitung Test Erfahrungsbericht Blog EcoYou Mann Frau Rasur

Da wir sowohl einen Rasierhobel mit Butterfly Öffnung besitzen als auch einen Normalen kann ich sagen, dass das Wechseln der Klinge beim Rasierer mit Butterfly Öffnung auf alle Fälle schneller geht jedoch ist die Zeitersparnis minimal. Auch beim normalen Rasierhobel dauert es maximal 30 Sekunden. 

Update: Heute morgen habe ich während dem Duschen die Rasierklinge getauscht. Zugegeben in dieser Situation fand ich den Rasierhobel mit Butterfly Öffnung besser als den Normalen. Wer eine stumpfe Rasierklinge jedoch vor dem Duschen – im Trockenen – wechselt hat dieses Problem nicht.

Einen Nachteil den ich bei dem Rasierhobel mit Butterfly Öffnung jedoch wahrnehmen musste ist das Drehelement. Während der Rasur öffnete sich der Klingenkopf leicht da ich wohl versehentlich das Element aufdrehte. 

Fazit: Ich bin hin und hergerissen. Sowohl die Butterfly Öffnung als auch die Normale Öffnung haben ihre Vorteile. Mit der Butterfly Öffnung sparst du dir beim Wechseln der Klinge ca. 20 Sekunden dafür ist die Rasur meiner Meinung nach bei dem Rasierhobel mit der herkömmlichen Öffnung wackelfreier.

Update II: Nachdem ich mich mittlerweile regelmäßig mit dem Rasierhobel rasiere hat mich der Rasierhobel mit Butterfly Öffnung mehr überzeugt. 

Rasierhobel auch für Frauen unsere Erfahrung - Bericht - Test - Glatte Beine - Frauenbeine

Ist der Rasierhobel auch etwas für Frauen?

Ein ganz klares Ja. Wir sind ebenfalls Frauen und nutzen den Rasierhobel mittlerweile seit ein paar Wochen. Bereits nach der ersten Rasur waren wir beide überzeugt. Zugegeben der Begriff Rasierhobel hört sich eher nach einem Werkzeug an als nach einem sicheren Gegenstand für die Rasur. Jedoch sollte dich der Name nicht davon abhalten das ganze mal auszuprobieren – glaub mir du wirst es nicht bereuen. 

Achseln, Beine und Intimbereich = Kein Problem
Eine der häufigsten Fragen die wir gestellt bekommen ist die Frage ob man den Rasierhobel auch für den Intimbereich benutzen kann: Ja kann man 😉
Auch für Frauenbeine und die Achseln kann der Rasierer problemlos eingesetzt werden. Bevor du dich sofort an empfindliche Körperstellen – wie den Intimbereich –  wagst, empfehle ich dir dennoch zunächst ein Gefühl für den Rasierhobel zu bekommen.

Unterscheidet sich die Anwendung bei Frauen?
Die Anwendung des Rasierhobels unterscheidet sich bei Frauen nicht. Es handelt sich bei dem Rasierer um einen Rasierer für die Nassrasur. Nutze den Rasierhobel daher in der Badewanne, unter der Dusche oder mit Seife – auch Raiserschaum eignet sich ideal. 

Einwegrasierer - Systemrasierer - Rasierhobel was ist besser - was lohnt sich - Intimrasur - Blog Erfahrung Bericht

Rasierhobel vs. Systemrasierer unser Fazit

Der Rasierhobel hat uns überzeugt. Persönlich gibt es daher keinen Grund zurück zum Systemrasierer zu greifen. Dies hat viele Gründe.

Ein wichtiger Faktor ist auf jeden Fall das Einsparen von Plastikmüll. Bei unseren Clean Ups in Bali, Bangkok und Vietnam mussten wir leider auch immer wieder Einwegrasierer vorfinden. Plastik welches mit einem Rasierhobel kinderleicht eingespart werden kann. 

Auch die teilweise saftigen Preise von Ersatzklingen für gewöhnliche Systemrasierer machen die Entscheidung leicht. Wieso 3-5 Euro für eine in Plastik verarbeitete Klinge zahlen wenn die plastikfreie Variante schon für 10 Cent zu haben ist?!

Der dritte Faktor ist die Flexibilität. Die Klingen sind bei jedem Anbieter identisch. Natürlich können sie sich in Sachen Schärfe und Langlebigkeit unterscheiden am prinzipiell kannst du die Klinge bei jedem Anbieter kaufen. Im Internet gibt es mittlerweile Anbieter die verschiedene Klingen in einem Set verkaufen. Eine gute Möglichkeit um die für dich perfekte Klinge zu finden.

Unsere Entscheidung ist gefallen und wir möchten den Rasierhobel nicht mehr missen. Der Rasierhobel ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Statt immer einen komplett neuen Rasierer zu kaufen muss hier immer nur die Klinge getauscht werden. Einfach Minimalismus pur. Zwei Rasierhobel welche wir bedenkenlos weiterempfehlen können sind:

Wir haben unsere Rasierhobel in einem Unverpackt Laden in Asien gekauft jedoch handelt es sich um die gleichen Modelle. 

Ein Rasierhobel ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit auf Müll im Badezimmer zu verzichten. In unserem Artikel Zero Waste im Badezimmer findest du weitere Tipps und Tricks. Dein Badezimmer ist bereits ziemlich müllfrei? Dann schau dir unbedingt auch noch unsere Zero Waste Tipps für die Küche an. 

Lisa und Joy von EcoYou - Blog für ein plastikfreies Leben - Leben ohne Plastik - Tipps und Tricks

Deine Meinung ist gefragt!

Besitzt du bereits einen Rasierhobel oder überlegst du dir einen anzuschaffen? Lass es uns in den Kommentare wissen. Solltest du noch Fragen oder Anregungen haben – dann schreib uns gerne ein Kommentar.

 

KLATSCH MIR EINE

Jetzt an Pinnwand pinnen und Artikel nie wieder aus den Augen verlieren. 

Rasierhobel Frauen im Test unsere Erfahrung Beinrasur Intimrasur Kline Butterfly Öffnung

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Für dich entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten sondern ermöglichen die Aufrechterhaltung der Website. Die vorgestellten Rasierhobel besitzen wir selbst und sind mit ihnen sehr zufrieden. 

2018-05-22T11:30:41+00:00

About the Author:

15 Comments

  1. Christina 25. April 2018 at 13:26 - Reply

    Hej 😀 ich überlege mir seit ein paar Wochen mir einen Rasierhobel anzuschaffen, hab aber noch ein bisschen Bedenken, dass ich mir vermutlich in Endlosschleife die Beine aufschlitze 😀 Aber nach so einem positiven Bericht, werde ich es jetzt einfach versuchen 😀 Habt ihr Erfahrung mit der Rasierseife von Sauberkunst? oder nehmt ihr nur Wasser?

    • Joy 27. April 2018 at 07:20 - Reply

      Hallo liebe Christina,

      vielen Dank für dein Kommentar und super, dass du dich an den Rasierhobel wagst 🙂
      Wir nehmen beide Wasser und es klappt super 🙂 Wir wünschen Dir viel Spaß mit deinem neuen Rasierhobel.

  2. Carmen 29. April 2018 at 11:16 - Reply

    Ich möchte gerne auf einen plastikfreien Nassrasierer umsteigen und habe die Firma Mühle angeschrieben mit genau den Fragen, die ihr im Artikel beantwortet habt.
    Auch für Frauen, auch für den Achselbereich verwendbar.
    Vielen Dank. Jetzt werde ich einen bestellen. Bzw. 2, für meinen Mann auch.

    • Joy 29. April 2018 at 15:57 - Reply

      Hallo Carmen,

      das freut uns sehr, dass du auf den plastikfreien Rasierhobel umsteigst und dein Mann auch 🙂
      Wir wünschen Dir viel Spaß damit. Berichte uns gerne von deinen Erfahrungen.

  3. Claudia 10. Juni 2018 at 14:02 - Reply

    Hey, danke für den Artikel, sehr aufschlussreich. Ich denke, ich werde mir auch einen zulegen. Allerdings möchte ich – im Sinne einer lebenswerteren Welt – nichts mehr bei Amazon kaufen. Das ist ganz arger Müll in anderer Hinsicht. Vielleicht könnt ihr ja Modelle eines Shops bei euch in der Nähe oder eines kleinen Unternehmens empfehlen? Amazon passt irgendwie nicht zu euch (sorry, wenn ich das so sage, aber eure Seite hat so gute Hinweise und Tipps, da ist es schade, dass dann dieser Großkonzern empfohlen wird)
    Entsorgt man die stumpfen Klingen dann einfach im Haushaltsmüll oder gebt ihr die in eine Sammelstelle für Metall?

    Danke und lg
    Claudia

    • Lisa und Joy 10. Juni 2018 at 18:08 - Reply

      Hallo Claudia,

      danke für deine Nachricht und deine Hinweise. Solltest du ein Unverpackt Laden in der Nähe haben dann schaue doch mal hier vorbei. Viele Unverpackt Läden bieten tolle Rasierhobel an. Du könntest die alten Klingen in einem Behälter sammeln und ihn dann nach vielen Jahren wenn er voll ist zum Wertstoffhof bringen 🙂

      Viele Grüße
      Joy von EcoYou

  4. Marie 19. Juni 2018 at 12:56 - Reply

    Also ich benutze jetzt auch schon seit ein paar Monaten einen Rasierhobel. Ich bin total überzeugt, nicht nur weil ich Plastik sparen kann sondern auch weil ich den Rasierhobel viel hygienischer finde als diese Systemklingen.

    • Lisa und Joy 19. Juni 2018 at 16:09 - Reply

      Hallo liebe Marie,

      vielen Dank für deine Nachricht. Genauso geht es uns auch 🙂
      Nicht nur das wir jede Menge Plastik sparen können sondern auch die Rasur ist einfach hygienischer und angenehmer.

      Viele Grüße
      Joy von EcoYou

  5. Kathrin 23. Juni 2018 at 03:43 - Reply

    Ihr Lieben, ich benutze seit ein paar Wochen auch einen Rasierholbel und auch ich werde dabei bleiben. Allerdings habe ich – für mich – festgestellt, dass „mal eben schnell“ damit blutig enden kann. Unter etwas Zeitdruck sollte ich vielleicht ausnahmsweise auf Systemrasierer ausweichen oder auf’s Rasieren verzichten 🤔😊

    • Lisa und Joy 23. Juni 2018 at 06:20 - Reply

      Hallo Kathrin,

      danke für deine Nachricht. Beim Rasieren muss man schon vorsichtig sein das stimmt – aber das ist ja bei fast allen Rasierern der Fall 🙂

  6. Mia 8. Juli 2018 at 13:12 - Reply

    Benutze seit über einem Jahr einen Rasierhobel für Achseln, im Sommer die Beine und den Bikini-Bereich, aber wirklich den richtigen Intimbereich mit äußeren Schamlippen: Klappt garnicht. Da bleibe ich mit den Ecken immer in der weichen Haut hängen und dann schneidet die nur eine Klinge schneller ein, als wenn man mehrere Klingen hintereinander hat. Da nutze ich einfach weiter einen Systemrasierer mit günstigeren „Männer“-Klingen. Spart aber so wenigstens schonmal erheblich Plastikmüll ein.
    Hat da jemand Erfahrungen, wie er/sie das an den ganz empfindlichen Stellen macht?
    Vielleicht gibt es ja auch Klingen, deren Ecken rund sind?
    Oder einen Rasierhobel, wo man mehrere Klingen hintereinander schrauben kann, sodass die Auflagefläche auf der Haut breiter ist, ähnlich einem Systemrasierer?

    • Lisa und Joy 9. Juli 2018 at 05:39 - Reply

      Hallo Mia,

      vielen Dank für deine Nachricht. An empfindlichen Stellen rasiere ich mich vorsichtiger und mit weniger Druck. Das klappt eigentlich immer ganz gut.Es geht es auch viel um ausprobieren und testen. Vielleicht hat jemand eine Empfehlung für Dich in der Facebook Gruppe: Plastikfrei und Nachhaltig Leben – Zero Waste -Umweltheld sein 🍃

  7. Colle 8. Juli 2018 at 23:51 - Reply

    Ohne Hobel? Auf keinen Fall! Keine Hautirritationen mehr, keine eingewachsenen Haare, keine raue/trockene Haut nach der Rasur…ich habe ein Butterfly Modell und nutze es regelmäßig. Die Haare wachsen auch nicht mehr so schnell nach, finde ich. Blutig wurde es mit Plastikrasierern auch mal, ich finde jedoch, mit dem Hobel hat man irgendwie mehr Gefühl für schwierige/ empfindliche Stellen. Für Frauen -> klare Empfehlung!!!

    • Lisa und Joy 9. Juli 2018 at 05:34 - Reply

      Hallo Colle,

      danke für deine Nachricht. Die gleichen Erfahrungen machen wir auch. Wir sind absolut zufrieden und können uns keinen anderen Rasiere mehr vorstellen.

      Beste Grüße
      Joy von EcoYou

  8. Michaela 12. Juli 2018 at 14:34 - Reply

    Hallo Mia,
    ich bin 58 und mein intimbereich ist gewiss nicht mehr so prall wie in mit 20. Ich versuche die Haut soweit möglich glatt zu ziehen (inclusive Halbspagat und Hocke…;o) dann geht es besser, sowohl mit Plastik als auch ohne ;o)
    Frau muss halt ausprobieren. Ich kann übrigens nicht bestätigen, dass 2 oder mehr Klingen weniger leicht einschneiden als nur eine. Meine Erfahrung ist, dass es auf den möglichst flachen Winkel ankommt. Ich benutze den Hobel seit vielen Jahren
    Wünsche dir noch viel Erfolg,
    Michaela

Leave A Comment