This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

EcoYou

/EcoYou
EcoYou 2017-10-28T06:48:18+00:00

EcoYou ist Dir noch kein Begriff? Kein Problem. Wir klären dich auf.

Bis zum Jahr 2050 könnte es in den Weltmeeren mehr Plastik als Fische geben. Schon heute findet man an vielen Stränden mehr Plastikmüll als Muscheln. Dieser gelangt zusammen mit Mikroplastik aus Duschgel, Shampoo und Zahnpasta in unsere Weltmeere. Dadurch in den Nahrungskreislauf von Meerestieren und schließlich auf unseren Teller. Mit EcoYou möchten wir auf die Plastikproblematik aufmerksam machen. Auch wenn wir in Deutschland vielleicht nicht viel davon mitbekommen und es hier alles schön sauber ist, es gibt sie.

 

Lisa & Joy EcoYou

Wie alles Begann 

Wir sind Lisa und Joy. Beide 28 Jahre alt und aus dem Süden von Deutschland. Bevor wir uns im Oktober 2016 auf nach Asien machten, hätten wir uns die enorme Umweltverschmutzung durch Plastik nicht vorstellen können. Aus vorherigen Reisen wussten wir zwar, dass Asien im Thema Nachhaltigkeit hinter europäischen Ländern liegt. Vor Ort wurde uns dann schnell bewusst wie krass die Plastikproblematik in Asien wirklich ist.

Spätestens als wir in Thailand die bekannten Urlaubsinseln verließen, fiel uns besonders eins ins Auge: Plastik!

Auf unserer Reise sammelten wir neben wunderschönen Augenblicke leider auch immer häufiger Plastikmüll ein. In Vietnam bereisten wir die Insel Phu Quoc. Die Insel war unglaublich: Unglaublicher Strand, unglaublich Türkises Meer – doch sobald man den täglich gesäuberten Strandabschnitt verließ leider auch unglaublich viel Müll.

Auf einer Insel in Thailand wollten wir uns den Sonnenuntergang am Strand anschauen. Als wir dort ankamen, fanden wir so viele angeschwemmte Flip-Flops um ein ganzes Dorf mit Schuhen zu versorgen. Das sind nur wenige Beispiele.

Auf der Reise änderten wir eingefahrene Verhaltensmuster und begannen plastikfreie Alternativen zu suchen um Plastik zu vermeiden.

 

A post shared by EcoYou (@eco.you) on

EcoYou wird geboren 

Spätestens als wir in Myanmar eine 3-stündige Rundfahrt mit dem Zug unternahmen und dabei nur Plastikmüll am Wegesrand vorfanden wurde uns klar:

Wir wollen aktiv etwas ändern

Ein Projekt ins Leben rufen welches auf die Plastik- Problematik aufmerksam macht. Die Clean Ups die wir bis dato alleine unternahmen sollen in Zukunft noch mehr Menschen erreichen. Mit unserer Clean Up Gruppe wollen wir Menschen vernetzen die Aktiv werden möchten. Gemeinsam erreicht man ja bekanntlich immer mehr.

So wurde EcoYou geboren 🙂

Derzeit befinden wir uns noch immer in Asien. In Bali haben wir uns momentan niedergelassen. Auch hier ist der Konsum von Plastik enorm. Jeder noch so kleine Einkauf wird sofort in Plastik verpackt und jedes Getränk wird mit einem Plastikstrohhalm serviert. Dennoch bemerken wir bei einigen Menschen ein Umdenken. So gibt es wöchentliche Clean Ups und die Menschen interessieren sich für das Thema – wenn man es anspricht.

 

Um was geht es bei EcoYou

 

Bei EcoYou geht es um Nachhaltigkeit. Neben dem Schutz der Umwelt umfasst dies bei EcoYou auch die soziale und ökonomische Säule. Der Mensch, die Gemeinschaft sowie ein fairer Umgang ebenso wie transparenz und unternehmerische Verantwortung

Während unserer Reise konnten wir so unter anderem verschiedene Projekte wie beispielsweise die Fair Future Foundation besuchen. 

A post shared by EcoYou (@eco.you) on

Wie geht es mit EcoYou weiter?

Mit EcoYou planen wir derzeit verschiedene Projekte:

weitere Beach Clean Ups, Aufklärung über die Müllproblematik und einiges mehr.

Vernetz dich daher mit uns um so auf dem neusten Stand zu bleiben.

Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen sich für unser Projekt interessieren. Wobei es sich bei EcoYou nicht um unser alleiniges Projekt handelt. Vielmehr wollen wir eine Gemeinschaft schaffen und auf die weltweite Plastik-Problematik aufmerksam machen. Auch wollen wir euch mit EcoYou plastikfreie Alternativen aufzeigen.

#MakeOurPlanetGreatAgain

Vernetz dich mit uns damit wir zusammen die Message noch weiter in die Welt streuen können.