This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Beach Clean Up organisieren – Hier erfährst Du auf was du achten solltest!

/Beach Clean Up organisieren – Hier erfährst Du auf was du achten solltest!
Beach Clean Up organisieren – Hier erfährst Du auf was du achten solltest! 2017-11-07T03:25:09+00:00

Beach Clean Up organisieren – Hier erfährst Du auf was du achten solltest!

Während unserer Reise durch Asien wurden wir immer wieder mit der enormen Plastik-Problematik konfrontiert. In Asien starteten wir daher mit kleinen Beach Clean Up’s. 

Mittlerweile unternehmen wir in Asien mehrere Clean Ups – die meisten davon in Bali – Indonesien. Im heutigen Artikel erklären wir dir wie auch du ein Clean Up organisieren kannst – egal ob in der Ferne oder vor der eigenen Haustür.

 

Beach Clean Up


1. Die Nimm 2 Methode – Auch kleine Aktionen machen einen Unterschied 

Da wir besonders am Anfang nicht auf den enormen Plastikmüll vorbereitet waren, fielen die Beach Clean Ups eher klein aus. Wir nahmen soviel mit, wie wir tragen konnten. Auch wenn wir bei weitem nicht den ganzen Müll mitnehmen konnten, machte es bereits einen Unterschied. 

Es muss also nicht immer ein großes Clean Up sein. Nimm dir vor, immer wenn du auf dem Heimweg bist oder einem Spaziergang machst 2 Dinge mitzunehmen welche du unterwegs findest und zu Hause entsorgst. Hört sich nicht viel an? Solltest Du täglich auch nur 2 Plastikflaschen auf dem Nachhauseweg aufheben macht dass in einem Jahr 730 Plastikflaschen! Nicht schlecht oder? 

 

A post shared by EcoYou (@eco.you) on

2. Informiere Dich über Clean Ups in deiner Umgebung

Du hast Lust während deines Urlaubes an einem Beach Clean Up teilzunehmen? Dir fehlt es aber an Zeit ein eigenes Beach Clean Up zu organisieren? Dann informiere Dich über mögliche Clean Ups an deinem Heimat- /Urlaubsort. Häufiger als Du denkst gibt es bereits regelmäßige Beach Clean Up Events. Besonders in Asien gibt es ein paar Organisationen welche sich wöchentlich treffen. 

Trash Hero ist eine solche Organisation. Trash Hero gibt es bereits in vielen asiatischen Ländern und befreit Strände, Felder und viele Orte von Plastikmüll. Mit Greifzange und Reisbeutel bestückt geht es los. Solltest Du noch etwas unsicher sein was andere Menschen über dich denken könnten während Du Müll sammelst, ist ein gemeinsames Clean Up der ideale Start.

 


In einigen Städten gibt es ein bis zweimal im Jahr eine Reinigungswoche. Diese nennt sich in Mannheim beispielsweise „Putz deine Stadt raus“. Man kann sich hier alleine oder im Team anmelden. 

Um dich besser mit anderen Gleichgesinnten zu vernetzen haben wir eine Facebook Gruppe gegründet. Hier erfährst du von geplanten Clean Ups und kannst dich mit anderen Austauschen: >>hier gehts zur Gruppe

 

A post shared by EcoYou (@eco.you) on

3. Organisieren dein eigenes Clean Up

Es gibt kein Clean Up an deinem Wohnort/ Urlaubsort? Dann organisiere doch einfach dein eigenes Clean Up. Du fragst dich wie das gehen soll? Wir erklären es dir:

 

1.Finde die perfekte Location für dein Clean Up

Da du die Idee hast ein Clean Up zu organisieren, hast du vielleicht schon ein Gebiet gefunden. Falls du noch keine Idee haben solltest, mach doch einfach mal einen Spaziergang. Häufig findest du nach kurzer Zeit ein Gebiet welches gereinigt werden müsste. Ansonsten frag doch einfach mal Freunde und Bekannte oder falls du im Urlaub sein solltest Locals wie bsp. die Angestellten in deiner Unterkunft.

2. Finde Gleichgesinnte

Ein Clean Up kannst du natürlich auch alleine unternehmen – mehr Spaß macht es allerdings in der Gruppe. Ziehe daher am Besten gleich zu Beginn deiner Planung Freunde und/oder Einheimische in deine Planung mit ein. Besonders wenn du in einem fremden Land bist, können dir Locals schnell weiterhelfen. Häufig sind sie so begeistert von der Idee, dass sie alle wichtigen Utensilien organisieren.

Solltest du keine Gleichgesinnte finden, schau einfach mal in lokalen Facebook Gruppen. 

3. Plane ein Veranstaltung auf Facebook

Um auf dein Clean Up aufmerksam zu machen kannst du eine Veranstaltung auf Facebook erstellen. Dazu gebe unbedingt ein Datum, Treffpunkt sowie eine Uhrzeit an.

4. Weitersagen

Damit deine Veranstaltung auch gefunden wird, poste es in lokale Gruppen sowie spezielle Clean Up Gruppen. Lade zudem alle Leute ein die an dem Clean Up interessiert sein könnten.

5. Organisiere Müllbeutel/ Alternativ Reissäcke

Damit du den Müll auch einsammeln kannst, organisiere genügend Müllsäcke. Solltest du in Asien ein Clean Up organisieren, dann eignen sich auch perfekt Reissäcke. Frag dazu am Besten mal in deiner Unterkunft, wo du diese herbekommst. 

Theoretisch brauchst du für ein Clean Up lediglich Müllsäcke. Möchtest du den Müll nicht mit nackter Hand anfassen, sind Arbeitshandschuhe genau das Richtige. Alternativ gibt es Greifzangen welche auch perfekt für Reinigungsaktionen geeignet sind. 

6. Wie wird der gesammelte Müll entsorgt?

Bei kleinen Clean Ups sollte die Entsorgung kein Problem darstellen. Entsorge den Müll in öffentliche- oder deinem privaten Mülleimer. Sollte es sich jedoch um eine größere Veranstaltung handeln, überlege dir auf jeden Fall wie Du den Müll im Anschluss entsorgen kannst. Frage dazu bei der Stadt oder Abfallverbänden nach. Im Ausland können Einheimische häufig weiterhelfen.

 

A post shared by EcoYou (@eco.you) on

Bei unseren Clean Ups wurden häufig vorbeilaufende Menschen aufmerksam, wollten mehr darüber wissen oder sogar mithelfen. Plane daher am Besten immer ein paar mehr Müllbeutel ein. Mache während deines Clean Ups unbedingt auch Fotos um auf die Müllproblematik und weitere Clean Ups aufmerksam zu machen. 

 

Fazit

Egal für welche Variante du dich entscheidest. Ob du zunächst die Nimm 2 Methode für dich wählst, bei bestehenden Beach Clean Ups teilnimmst oder gar selbst ein Clean Up organisierst: Wir wünschen dir ganz viel Spaß! Halte uns gerne in der Facebook Clean Up Gruppe auf dem Laufenden und erzähle uns von deinen Erfahrungen.

Du kannst mit guten Vorbild voran gehen, andere Menschen dazu inspirieren das gleiche zu tun und so zu einer sauberen und glücklichen Umwelt beitragen. 

 

Hast du bereits an einem Beach Clean Up teilgenommen, selbst organisiert oder planst zukünftige Clean Ups? Schreibe es uns unbedingt in die Kommentare.