Plastikfrei Einfrieren Leben ohne Plastik Glasbehälter Brot Wachspapier Edelstahl Dose Gefrierbeutel Bio

Plastikfrei Einfrieren – so gehts (7 Tipps)

Plastik ist weder umweltfreundlich noch gesund. In diesem Artikel lernst du nachhaltige Alternativen kennen, um deine Lebensmittel umweltfreundlich einzufrieren

Um Lebensmittel einzufrieren greifen viele gerne auf Behälter wie Tupperdosen oder Gefrierbeutel zurück. Tupperdosen sind meistens unkaputtbar, während Gefrierbeutel nur für wenige Tiefkühlgänge halten und somit auch noch zusätzlichen Müll produzieren.

Inzwischen wissen wir, dass es nicht gesund ist, unsere Lebensmittel in Plastik aufzubewahren. Zahlreiche Schadstoffe aus dem Plastik, wie etwa Bisphenol A (BPA), können auf Lebensmittel übergehen und diese gelangen dann direkt in unsere Blutbahn wenn wir die Lebensmittel essen oder trinken.

Lebensmittel einfrieren ohne Plastik – Unsere 7 besten Tipps 

Plastikfrei Einfrieren mit Glas Brot Leben ohne Plastik Tipps EcoYou Blog

1. Plastikfrei einfrieren im Glasbehälter

Wiederverwendbare Schraub- und Einmachgläser sind nicht nur eine tolle Alternative zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, sie eignen sich auch ideal zum Einfrieren. Speziell dickwandige Gläser mit weiter Öffnung wie beispielsweise leere Gläser von Essiggurken oder Marmeladen eigenen sich gut zum einfrieren.

Glasbehälter eignen sich für alles, was flüssig oder breiig ist, auch loses Gemüse oder Obst lassen sich so gut einfrieren. Hier kannst du darauf achten, dass du Obst und Gemüse  möglichst trocken in die Gläser einfüllst, so kann es bis knapp unter den Deckel einfrieren ohne dass das Glas bricht. Glasbehälter zum einfrieren sind eine tolle Zero Waste Alternative.

Plastikfrei Einfrieren mit Glas Brot Leben ohne Plastik Tipps EcoYou Blog Edestahlbox Lunch Box

2. Vorratsdosen aus Glas oder Edelstahl

Anstatt deine Lebensmittel in Tupper- oder Plastikdosen einzufrieren, kannst du das auch einfach in den plastikfreien Alternativen aus Glas oder Edelstahl machen. In den Dosen kannst du auch größere Portionen und Fertiggerichte einfrieren, wenn du etwa noch Lasagne oder auch Kuchen übrig hast.

Plastikfrei Einfrieren mit Glas Brot Leben ohne Plastik Tipps EcoYou Blog Behälter zum einfrieren von Brot Bio Gefrierbeutel

3. Einfrieren ohne Plastik im Baumwollbeutel

Baumwollbeutel sind eine tolle Möglichkeit, dein Brot bereits beim Bäcker müllfrei einzukaufen. Außerdem kann man das Brot in einem Brotbeutel auch super für einige Wochen einfrieren. Hierbei solltest du darauf achten, dass der Beutel gut verschlossen ist. Es bietet sich natürlich auch an, Brot selbst zu backen und es nach dem Auskühlen einzufrieren.

Allgemein empfehlen wir dir, das Brot bereits vor dem Einfrieren in Scheiben zu schneiden, so kannst du immer genau die Menge zum Auftauen rausholen, die du tatsächlich benötigst.

Zu den Baumwollbeuteln von EcoYou

4. Plastikfrei einfrieren in Papiertüten

Wenn du beim Bäcker Brot oder Brötchen doch mal in einer Papiertüte mitbekommst, kannst du es auch in dieser einfrieren. Auch in den Papiertüten kannst du das Brot für einige Wochen im Tiefkühler lassen. Zum Auftauen solltest du es dann aus dem Papier rausnehmen. Eine Papiertüte kann auch mehrere Male zum Einfrieren benutzt werden.

Plastikfrei Einfrieren mit Wachspapier aus Bienenwachs oder veganen Alternativen

5. Im Wachspapier plastikfrei einfrieren

Wachspapier ist eine tolle Alternative zu Frischhaltefolie. Man kann auch Brot, Brötchen oder Käse am Stück für einige Wochen in Wachspapier gewickelt einfrieren. Außerdem kannst du Wachstücher auch verwenden, um größere Schüsseln und Auflaufformen zum Einfrieren abzudecken.

Hier findest du Wachspapier zum einfrieren für Lebensmittel

6. Nutze eine Eiswürfelform

Zunächst sind Eiswürfelformen die perfekte Alternative, um Eiswürfel selbst herzustellen. Man kann die Formen aber auch perfekt nutzen, um Lebensmittel portionsweise einzufrieren. Selbstgemachte Gemüsebrühe, Kräuter oder auch Fruchtpürees kannst du gut in Portionen einfrieren, auch mit Babybrei funktioniert das gut.

Plastikfrei Einfrieren ohne Plastik leben Brot einfrieren Obst Gemüse Unverpackt Kühlschrank

7. Plastikfrei einfrieren ohne Verpackung

Ob du es glaubst oder nicht, Lebensmittel können auch ganz ohne Verpackung eingefroren werden. Es sollte natürlich nicht flüssig sein. Beispielsweise können Bananen, Beeren oder Birnen und co. auch wunderbar ohne Verpackung eingefroren werden.

Die natürlich Schale schütz dabei vor Gefrierbrand. Je nachdem, um welche Lebensmittel es sich handelt, kannst du diese also auch ganz ohne Plastik und Verpackung einfrieren.

Plastikfrei Einkaufen? Hier zeigen wir dir wie.

Plastikfrei Einfrieren ohne Plastik leben Brot einfrieren Lebensmittel Glasbehälter Tipps EcoYou Tricks

Lebensmittel plastikfrei Einfrieren und dabei die Welt retten 

Lebensmittelverschwendung gehört zu einem der großen Probleme unserer Wegwerfgesellschaft. Viele Menschen kaufen einfach zu viel ein oder setzten das Mindesthaltbarkeitsdatum mit dem Wegwerfdatum gleich. Um Lebensmittel länger haltbar zu machen und weniger wegzuschmeißen bietet es sich an, diese einzufrieren.

Fazit:

Besser Einfrieren statt wegschmeißen
Noch Besser: Plastikfrei und umweltfreundlich einfrieren.

Lisa und Joy von EcoYou - Blog für ein plastikfreies Leben - Leben ohne Plastik - Tipps und Tricks

Deine Meinung ist gefragt!

Hast du noch weitere Ideen, was man noch als Gefrierbehälter umfunktionieren kann? Welches sind deine liebsten Wege um deine Lebensmittel im Gefrierfach zu lagern? Teil es uns gerne in den Kommentaren mit.

Anna-Lisa von EcoYou

 

KLATSCH MIR EINE

Jetzt an Pinnwand pinnen und Artikel nie wieder aus den Augen verlieren. 

Plastikfrei einfrieren ohne Plastik Leben Glasbehälter Brot tipps Zero Waste EcoYou

Beitrag bewerten

Bewertungen

Beitrag weiterempfehlen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick)