Mit waschbare Abschminkpads Müll reduzieren

Abschminkpads gehören zu den am häufigsten gebrauchten Einwegprodukten im Bad. Im Schnitt verbraucht eine Frau ca. 3–4 Kosmetikpads/Kosmetiktücher täglich. Was sich so noch harmlos anhört, ist auf das Jahr gerechnet eine erschreckende Menge. Im Durchschnitt nutzt jede Frau ca. 1.500 Wattepads pro Jahr.

Mit wiederverwendbaren Abschminkpads lassen sich diese enormen Müllberge, welche unsere Umwelt belasten, vermeiden.

wattepads zum wiederverwenden

Waschbare Abschminkpads sind, wie der Name bereits verrät, Pads, die du nach dem Gebrauch waschen und wiederverwenden kannst. Statt das Pad, wie gewohnt, nach der einmaligen Nutzung, zu entsorgen, einfach mit der restlichen Wäsche bei bis zu 60 Grad waschen. Dazu eignet sich ein kleines Wäschenetz, damit auch keine der Pads in der Waschmaschine verloren gehen.

Die wiederverwendbaren Wattepads gibt es in verschiedenen Formen und Materialien wie beispielsweise aus Mikrofaser, Bambus und Baumwolle. Da wir neben einem müll- auch ein möglichst plastikfreies Badezimmer ansteuern, kommen die Abschminkpads aus Mikrofaser für uns jedoch nicht infrage.

Waschbare Abschminkpads aus Baumwolle sind weich zur Gesichtshaut und ebenso freundlich zur Umwelt, da sie biologisch abbaubar sind. Also greife das nächste Mal beim Abschminken doch lieber zu den umweltfreundlichen Zero Waste Alternativen satt zu den herkömmlichen Einweg-Wattepads.

1. Vorteile der waschbaren Abschminkpads

  • Umweltfreundlich und nachhaltig

  • Waschbar und wiederverwendbar

  • Zero Waste Produkt

  • Sanft zur Haut

  • Für jeden Hauttyp geeignet, auch für sensible Haut

  • Vielseitig einsetzbar: Make-up- & Lippenstift-Entferner, Hals-, Gesicht- und Augenreinigung

  • Natürliche Hautpflege

Waschbare und wiederverwendbare Abschminkpads aus Baumwolle - Leben ohne Plastik EcoYou

In unserem Sortiment haben wir vier verschiedene Editionen waschbarer Abschminkpads für dich. Zu jedem Set bekommst du ein passendes Wäschenetz mitgeliefert.

Unsere Black Edition ist übrigens optimal für das Entfernen von besonders hartnäckigem Make-up und wasserfestem Mascara geeignet, da man auf dem dunklen Stoff später keine Spuren davon sieht.

Direkt zur Black Edition

2. Tipps für die Anwendung

Für die Reinigung kannst du einfach wie gewohnt deine bevorzugten Abschminkmittel verwenden. Besonders natürliche Seife, pH-neutrales Gesichtswasser oder Kokosöl eignen sich optimal für die tägliche Gesichtsreinigung. Teste am besten mit welcher Abschminkmethoden und -mittel du und deine Gesichtshaut am besten klarkommen. Die waschbaren Abschminkpads aus Baumwolle kannst du beidseitig nutzen – ein Wäschenetz bietet sich an, um die Pads beim Waschgang nicht zu verlieren und an einem Ort aufzubewahren. Unsere Kosmetikpads eigenen sich ebenso zum Reinigen des Gesichtes nach einem Peeling oder einer Gesichtsmaske.

Für eine natürliche Hautpflege ist die Verwendung von Naturkosmetik-Produkte am besten. All unsere Tipps haben wir dir dafür in dem Beitrag „Natürliche Gesichtspflege ohne Chemie“ auf unserem Blog zusammengefasst.

Abschminkpads waschbar Kosmetiktücher zum Wiederverwenden
Waschbare Abschminkpads aus Baumwolle

3. Waschbare Abschminkpads im Vergleich

Neben Abschminkpads aus (Bio-) Baumwolle gibt es auch Abschminkpads aus anderen Materialien wie z.B. Viskose, Bambusfasern oder Polyester. Je nach Hersteller unterscheiden sich die Abschminkpads erheblich in ihrer Qualität und Umweltfreundlichkeit.

Uns ist besonders wichtig, dass wiederverwendbare Abschminkpdas nicht nur Müll reduzieren, sondern ebenso freundlich zur Umwelt und deiner Haut sind. Da Viskose ist eine Chemiefaser würden wir dir dieses Material nicht empfehlen. Polyester ist ebenso keine natürliches und biologisches Material und nimmt auch nur schwer Flüssigkeit auf. Bambusfasern benötigen sehr viel Energie und verursachen für die Herstellung viel CO2. Unsere Empfehlung liegt daher ganz klar bei den Abschminkpads aus Baumwolle – am besten natürlich noch BIO Qualität.

Wir haben schon einige wiederverwendbaren Abschminkpads getestet und sind zu dem Fazit gekommen, dass Reinigungspads Baumwolle nicht nur am nachhaltigsten sind, sondern sich auch super in der Waschmaschine reinigen lassen und hautfreundlich sind.

Waschbare wiederverwendbare Abschminkpads aus Bio Baumwolle - Zero Waste im Badezimmer

4. Wiederverwendbare Abschminkpads selber nähen

Natürlich lassen sich Kosmetikpads auch selbst herstellen bzw. nähen, häkeln oder stricken. Für die DIY-Methode benötigst du:

  • Stoffreste: alte Frotteehandtücher, Geschirrtücher, T-Shirts oder ähnliche, möglichst softe, Textilien
  • Papier und Schere
  • Stift und Stecknadel
  • Glas als Schablone für runde Pads

Empfehlenswerte Größe für runde Pads: ca. 8 cm Durchmesser

Für die Herstellung der Stoffpads kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Zum Nähen eignen sich alte Sachen bzw. Stoffe ideal. Eine Nähanleitung für die Herstellung deiner wiederverwendbaren Abschminkpads findest du in dem Beitrag „Wiederverwendbare Kosmetikpads – kreativ und nachhaltig“.

5. Natürlich und umweltfreundlich abschminken

Für eine natürliche und zugleich umweltschonende Hautpflege sollte Mikroplastik und Polyester in der Kosmetik vermieden werden. Biologisch abbaubare Abschminkpads aus Baumwolle sind optimal für das Abschminken von Schminke geeignet. Die Abschminkpads aus Baumwolle sind ebenso für die Gesichtspflege von Babys geeignet, außerdem sind sie eine schöne Geschenkidee für alle nachhaltigen Frauen.

Mit waschbare Abschminkpads reduzierst du den Müll im Badezimmer enorm und trägst dadurch einen großen Beitrag für den Umweltschutz.

Lisa und Joy von EcoYou - Blog für ein plastikfreies Leben - Leben ohne Plastik - Tipps und Tricks

Deine Meinung ist gefragt!

Welche Erfahrungen hast du mit waschbaren Abschminkpads gemacht?

Kennst du außerdem noch weitere Tipps zum Thema „Nachhaltig Abschminken“?

Wir sind gespannt auf deine Meinung und Anregungen in den Kommentaren!

 

Beitrag bewerten

22 Bewertungen

Beitrag weiterempfehlen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick)
2019-10-28T22:14:12+01:00

Über den Autor:

4 Kommentare

  1. Swetlana Ntondele 30. Juni 2019 um 14:06 Uhr - Antworten

    Hallo!
    Wie sieht es aus mit der Entfernung von Nagellack?
    Darf man dafür auch die Pads benutzten? Und wenn ja, wie werden sie dann gereinigt?
    Herzliche Grüße und vielen Dank!

    • EcoYou Team 30. Juni 2019 um 16:02 Uhr - Antworten

      Hallo Swetlana,
      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Wir würden dir empfehlen die Pads nicht für das Nagellack entfernen zu verwenden. Durch den Nagellack würden die Pads nach einer Weile unbrauchbar werden, da du sie nicht mehr von dem Lack befreien kannst.

      Viele in der Community benutzen fürs Nagellack entfernen alte Shirts/Handtücher/Bettlaken. Diese zerschneiden sie in kleine Teile und benutzen dann diesen Stoff dafür.

      Wir hoffen, dass dir das weiterhilft. :)

      Mit lieben Grüßen
      Dein EcoYou-Team

  2. Nina Kipke 10. August 2019 um 17:02 Uhr - Antworten

    Liebes Eco-You Team,
    Ich benutze keine wasserfeste Schminke und trotzdem werden die Pads beim waschen nicht sauber (ich wasche sie im Netz bei 60 Grad)
    Wisst ihr woran das liegen könnte?

    Liebe Grüße
    Nina

    • EcoYou Team 14. August 2019 um 18:59 Uhr - Antworten

      Hallo Nina,
      vielen Dank für deine Frage.

      Das kann tatsächlich einige Gründe haben. Dazu gehören zum Beispiel die Wasserhärte oder auch bestimmte Inhaltsstoffe im Makeup. Versuch mal die Pads in einem Topf mit etwas Waschsoda und Wasser, für etwa 2 bis 3 Minuten zu kochen. Danach lässt du sie noch für etwa 20 Minuten im Wasser. Das sollte die Verfärbungen raus waschen. :)

      Mit lieben Grüßen
      Dein EcoYou-Team

Hinterlasse einen Kommentar