Zero Waste im Büro – 13 ultimative Tipps I EcoYou

Beitrag weiterempfehlen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick)
Zero Waste Office Geschäft Plastik sparen Papier EcoYou Tipps Minimalismus

Zero Waste im Büro – 13 ultimative Tipps für mehr Nachhaltigkeit

Mit bis zu 10 Stunden am Tag verbringst du mehr als 1/3 deines Tages im Büro. Während du Zuhause deinen Plastik-Konsum größtenteils selbst in der Hand hast, ist der Zero Waste Lifestyle im Büro teilweise nicht steuerbar: Regularien, Vorschriften und fehlende Alternativen. Plastikfrei Leben – Fehlanzeige.

Doch ist dem tatsächlich so? In diesem Artikel erfährst du 13 Tipps wie du mehr Zero Waste in deinen Büroalltag bringst.

1. Lunch Time. Bring dir dein Essen von Zuhause mit statt dir in der Mittagspause einen in Plastik verpackten Salat-to-go zu kaufen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mal wieder zu viel gekocht? Nimm dir dein Essen in der Lunchbox aus Edelstahl mit ins Geschäft. 

2. Think before you print. Häufig klickt man routiniert auf den Druck-Knopf – doch brauchst du die Unterlagen tatsächlich ausgedruckt? Versende in deiner E-Mail Signatur den Hinweis „Think before you print“ und bringe Kollegen und Geschäftspartner ebenfalls zum nachdenken.

3. Drucke beidseitig. Solltest du größere Druckaufträge haben, nutze auch die Rückseite und bedrucke beidseitig. Bei 100 Seiten die du ausdruckst kannst du beim beidseitigen bedrucken schon 50 Blatt Papier sparen.

4. Alte Dokumente als Schmierpapier statt Papiermüll. Rechtschreibfehler erst nach dem Drucken bemerkt oder die Ausdrucke werden nicht mehr benötigt? Bevor die Sachen im Papiermüll landen, nutze die Rückseite als Schmierpapier.

5. Plastikfreier Versand. Verzichte beim Versand auf unnötige Luftpolsterfolie und nutze stattdessen alte Zeitungen zum Schutz des Inhaltes.

6. Stoffhandtücher statt Einwegtücher. In vielen Büros warten nach dem Händewaschen Einwegtücher darauf im Müll zu landen.

Meist zieht man sich mit seinen nassen Händen viel zu viele Einwegtücher aus dem Papierspender. Doch auch hier können Ressourcen eingespart werden: Waschbare Handtücher, Lufttrockner oder Handtrockner sind die müllfreie Alternative.

7. Auffüllen statt Wegwerfen. Tausche die Mine deines Kugelschreibers aus oder fülle den Textmarker auf statt dein Büromaterial immer direkt zu entsorgen.

8. Nachhaltiger Verkehr. Du wohnst in der Nähe deiner Arbeitsstelle? Dann fahre doch mal wieder mit dem Rad zur Arbeit. So bist du am morgen bereits sportlich aktiv und tankst frische Luft. Der Weg ins Geschäft ist zu weit? Bilde Fahrgemeinschaften mit deinen Kollegen oder nutze Öffentliche Verkehrsmittel. Nachhaltig Leben muss nicht schwer sein.

9. Feierabend auch für Elektrogeräte. Fahre deinen Computer herunter wenn du nach Hause gehst und schalte die Lichter aus.

In einem früheren Job, hatte ich gleich mehrere Kollegen die nach der Arbeit nie den Computer herunterfuhren. Nicht weil sie es etwa vergessen hatten sondern weil sie am nächsten Morgen keine Lust hatten den PC wieder hochzufahren. Dies ist vielleicht die bequemere Variante jedoch nicht die umweltfreundlichere. 

10. Verzichte auf Coffee-to-go Becher. Lass dir deinen Kaffee für unterwegs in deinen wiederverwendbaren Kaffeebecher füllen und trinke deinen Kaffee im Geschäft aus einer Tasse statt einem Wegwerf-Becher. 

11. Nein zu Kapsel Kaffee. In vielen Kaffeeküchen stehen mittlerweile Kapselmaschinen. Der Kaffee ist auf Knopfdruck fertig und jeder kann sich seine persönliche Kaffeesorte unter einer großen Auswahl aussuchen.

Während der Kaffee zügig zubereitet ist, benötigt die Natur im Anschluss viele Jahre bis sie die Kaffee Kapsel abgebaut hat. Umweltfreundlichere Möglichkeiten sind Kaffeebereiter oder normale Kaffeemaschinen. 

12. Pflanzen statt Krimskram. Halte deinen Schreibtisch möglichst frei von überflüssigen Gegenständen und stelle dir stattdessen lieber eine schöne Pflanze auf den Schreibtisch.

13. Digitale Notizen. Egal ob Terminplanung, Notizen und co. mach deine Notizen doch einfach mal digital. Programme wie Evernote, Coggle eignen sich optimal für Notizen, Mind-Maps oder to-do Listen. Probier es einfach mal aus.

Zero Waste im Büro - Müll sparen nachhaltig Leben im Geschäft Minimalismus Tipps EcoYou

Fazit

Auch wenn du aufgrund fehlender Mitsprache nicht alle Tipps direkt in die Tat umsetzen kannst, lass den Kopf nicht hängen. Starte mit der Umsetzung von Dingen die du selbst beeinflussen kannst wie der wiederverwendbaren Lunchbox oder dem Gebrauch von Schmierpapier.

Gehe mit gutem Beispiel voran statt zu belehren und teile die Tipps gerne mit Kollegen die sich ebenfalls für das Thema interessieren. Bereits kleine Taten können einen Unterschied machen. 

Lisa und Joy von EcoYou - Blog für ein plastikfreies Leben - Leben ohne Plastik - Tipps und Tricks

Deine Meinung ist gefragt!

Hast du weitere Tipps für ein nachhaltiges Büro? Lass es uns in den Kommentare wissen. Solltest du noch Fragen oder Anregungen haben – dann schreib uns gerne ein Kommentar.

 

KLATSCH MIR EINE

Jetzt an Pinnwand pinnen und Artikel nie wieder aus den Augen verlieren. 

Zero Waste Büro - Minimalismus Papier sparen Plastik einsparen Leben ohne Plastik EcoYou
2018-05-22T11:27:28+00:00

About the Author:

Leave A Comment