This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

Dip it like a Pro – 3 super leckere vegane Dips zum selber machen!

//Dip it like a Pro – 3 super leckere vegane Dips zum selber machen!

Dip it like a Pro – 3 super leckere vegane Dips zum selber machen!

Rezept für 3 vegane Dips

vegane Dips

Wer kennt es nicht: Auf jeder Geburtstagsfeier zückt früher oder später jemand eine Packung Chips hervor. Du möchtest deine Freunde allerdings mal mit etwas Neuem überraschen? Gesund und lecker könnte es sein? Dann ist der folgende Artikel genau das Richtige für dich!

Hier stellen wir dir 3 vegane Dips vor die ideal zu Gemüse Sticks, Pita Brot und Nachos oder Wraps passen. 

Vegane Dip Rezepte sind jedoch nicht nur zum Dippen geeignet. Du kannst die Dips auch problemlos als Brotaufstrich oder für dein Pausenbrot verwenden. Wahlweise natürlich auch auf das Abendbrot oder dein Sonntagsbrötchen schmieren oder was dir sonst dazu noch schmeckt. Lass dazu deiner Kreativität freien lauf. 

Also nichts wie ran an die Veganen Dip-Rezepte. Du musst übrigens kein Veganer sein um die Dips herzustellen. Sie schmecken auch Fleischessern – versprochen!

 vegane Dips

Avocado Dip – Vegane Dips No. 1

Was gibt es schöneres als beim Einkaufen die perfekte Avocado zu finden? Eine, die nicht zu weich aber auch nicht zu hart ist! Begebe dich für das nächste Rezept auf die Suche nach der perfekten Avocado – es lohnt sich! Versprochen!

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 2 Avocados
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Meersalz

Zubereitung

  1. Die Zitrone halbieren und anschließend auspressen.
  2. Avocados vom Kern befreien und aushöhlen. Das innere der Avocados in eine Schüssel geben und mit einem Löffel oder einer Gabel zerdrücken. Im Anschluss 4 EL des gepressten Zitronensaftes dazugeben. Der Zitronensaft sorgt dafür, dass der Avocado Dip seine grüne Farbe nicht verliert.
  3. Die Petersilie waschen und ebenso wie die Zwiebel klein schneiden. Schneide auch den Knoblauch oder presse ihn klein wenn du eine Knoblauchpresse besitzt.
  4. Nun alle Zutaten vermischen und den Dip mit einer Priese Salz und Pfeffer würzen.

 

vegane Dips

Walnuss Paprika Dip – Veganer Dip No. 2

Walnüsse gelten als gesunde Alleskönner und sind nicht nur fürs das Gehirn gut. Daher können die Nachos, welche du in den Walnuss Paprika Dip dippst ja quasi gar nicht ungesund sein oder? Schmeckt übrigens auch prima zu Gemüse Sticks oder frischem Pita Brot.

Zutaten

  • 100 g halbierte Walnüsse
  • 250 g geröstete/gegrillte Paprika (gibt es im Glas)
  • 1 Teelöffel Tomatenpüree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Teelöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Rotweinessig (Alternativ: Zitronensaft
  • 1 Priese Paprikapulver
  • 1 Priese Kreuzkümmel

Zubereitung

  1. Erhitze das Paprikapulver und den Kreuzkümmel in einer Pfanne mit dem Olivenöl.
  2. Gebe dann die restlichen Zutaten in deinen Mixer und mixe die Zutaten.
  3. Gebe nun auch das Olivenöl aus der Pfanne in den Mixer. Lass das Olivenöl am besten etwas abkühlen bevor du es in den Mixer machst. 
  4. Mixe danach alle Zutaten erneut. Falls der fertige vegane Dip noch zu dickflüssig sein sollte, gebe noch 1-2 Teelöffel Wasser hinzu.
  5. Anschließend kannst du deinen Dip servieren. Weil das liebe Auge natürlich mitisst, kannst du den Dip mit etwas Paprikapulver, Basilikum oder Kreuzkümmel garnieren. 

 

vegane Dips

Rote Bete – Linsen Hummus – Vegane Dips Rezept No. 3

Du liebst Hummus? Dann ist der folgende Dip genau das Richtige für Dich. Die Rote Bete verleiht dem ganzen eine knallige Farbe. Probiere es aus und lass dich von diesem Dip verzaubern.


Zutaten

  • 1/2 Tasse schwarze Beluga Linsen, vorher über Nacht einweichen
  • 2  Rote Bete Knollen, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Teelöffel Tahin Paste
  • 2 Teelöffel kalt gepresstes Olivenöl
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • etwas geriebene Zitronenschale

Zubereitung

  1. Linsen über Nacht einweichen lassen und am nächsten Morgen abtropfen. Schäle nun die rote Bete. 
  2. Im Anschluss die geschälte rote Bete und die Linsen in einen Kochtopf geben und 1 Tasse Wasser dazugeben. Warten bis das Wasser kocht. Im Anschluss auf reduzierter Temperatur ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen. Das Wasser sollte aufgesaugt werden.
  3. Schneide nun die Knoblauchzehe klein und gebe es in den Mixer. Im Anschluss gebe die Tahin Paste, den Zitronensaft sowie das Öl in den Mixer hinzu. Würze es mit Salz und ggf. anderen Gewürzen. Mixe anschließend alle Zutaten.
  4. Gebe zuletzt auch die Linsen sowie die rote Bete hinzu und mixe alle Zutaten erneut bis es eine cremige Konsistenz hat.

 

Lass es dir schmecken und dippe bunt darauf los.
Hast du einen der Dips selbst ausprobiert? Oder kennst du noch andere vegane Dips die bei unserer Aufzählung fehlen? Dann schreib uns unbedingt in die Kommentare! Wir freuen uns über neue Dipp- Ideen. 

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:
Support your Local Dealer – Saisongemüse im Juni – Saisonal einkaufen!
Your Body is a Wonderland – 9 super schnelle Saftfasten Rezepte für Dich!
Alles Banane – Mix dir deinen leckeren Bananen Smoothie!

2017-10-08T15:24:15+00:00

About the Author:

Leave A Comment