Ecosia: Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt

Mit Ecosia Bäume pflanzen und direkt vom PC aus an Aufforstungsprojekten beteiligt sein klingt gut? Dann haben wir eine gute Nachricht: Das geht tatsächlich! Wie genau das Ganze funktioniert und auch du ab heute mitmachen kannst erklären wir hier in diesem Artikel.

Was ist Ecosia und was wird gemacht?

Ecosia ist eine Suchmaschine, die ungefähr 80 % ihres Gewinns dafür einsetzt weltweit Aufforstungsprojekte zu unterstützen.

Seit der Gründung im Dezember 2009 hat Ecosia fast $3 Millionen hierfür gesammelt. Ecosias Mission ist es, eine Welt zu kreieren, in der die Umwelt nicht mehr geschützt werden muss und bis 2020 eine Milliarde Bäume zu pflanzen.

Hierfür arbeitet Ecosia eng mit lokalen Experten und Gemeinden weltweit zusammen und sorgt dafür, dass viele Krisengebiete wieder bewaldet werden können. Diese Aufforstungsprojekte werden möglichst nachhaltig gestaltet und haben eine große Auswirkung auf die Umwelt, lokale Wirtschaft und soziale Stabilität in den Ländern, in denen die Bäume gepflanzt werden.

Welche Aufforstungsprojekte werden wo unterstützt?

Zu eine der bekanntesten Projekte zählt zum Beispiel das €1 Million Euro Kaufangebot, welches Ecosia dem RWE im Oktober 2018 für den Hambacher Forst gemacht hat. Darüber hinaus unterstützt Ecosia aber auch noch 20 andere Aufforstungsprojekte in 15 weiteren Ländern, die auf dem ganzen Globus verteilt sind. Dazu gehören:

Burkina Faso, Ghana, Madagaskar, Tansania, Indonesien, Kenia, Kolumbien, Marokko, Spanien, Brasilien, Peru, Nicaragua, Haiti, Senegal und Äthiopien.

Ecosia arbeitet hierbei eng mit Gemeinden und Organisation direkt vor Ort zusammen, da die Einheimischen ihr Land und Situation am besten kennen. Und es wird so sichergestellt, dass die Bäume rund um die Uhr versorgt sind und neue Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Wo benötigen wir Bäume?

  1. Dort, wo eine große Artenvielfalt vorzufinden ist, wie zum Beispiel im Amazonas.
  2. Dort, wo sie dringend benötigt werden, um vermehrt CO2 aus der Luft zu filtern und dem Klimawandel entgegenzuwirken.
  3. In Städten und Dörfern, wo Bäume massiv abgeholzt werden und die Gesundheit der Menschen und die Landwirtschaft bedroht wird. Bäume können unter anderem Erosionen verhindern, ein stabiles Mikroklima für andere Pflanzen schaffen und die Wasserversorgung wiederherstellen.

Radikale Transparenz: Ecosia ist Deutschlands erste zertifizierte B-Corporation

Ecosia ist eine zertifizierte B-Corporation. Das heißt, dass Ecosia ein grünes Unternehmen ist und sich an bestimmte Standards bezüglich Gesellschaft und Umwelt hält.

Darüber hinaus werden monatlich auch Geschäftsberichte und Rechnungen veröffentlicht. Diese zeigen den Nutzern welche Kosten für das Anpflanzen der Bäume und so weiter anfallen. Ecosia ist somit nahezu 100% transparent und du kannst alle Fortschritte jeden Monat bis auf das kleinste Detail mitverfolgen.

Mit wenigen Klicks an Aufforstungsprojekten teilnehmen

Indem du das Internet mit Ecosia durchsurfst, kannst du sozusagen nebenbei aktiv dabei helfen weltweit mehr Bäume zu pflanzen. Und das ganz einfach indem du das tust, was du im Alltag ohnehin schon tust:

Dinge online recherchieren und Zeit am Computer verbringen. Das Gute daran ist, dass das Pflanzen von Bäumen nicht nur dem immer bedrohlicher werdenden Klimawandel entgegenwirkt und uns Menschen vielseitig nützt, sondern auch vielen Tieren ihre Heimat und einen sicheren Rückzugsort zurückgibt. Wir profitieren also alle von Ecosias Aufforstungsprojekten und müssen nicht mal allzu viel dafür tun und können jeder Zeit „unseren Senf“ dazugeben.

Wie viel Bäume wurden bereits gepflanzt?

Ecosia wurde 2009 in Berlin von Christian Kroll ins Leben gerufen und hat seitdem weltweit über 60 Millionen Bäume gepflanzt, die unserem Planeten Hoffnung und neue Luft zum Atmen geben. Laut Ecosia müssen Privatpersonen hierfür nur ca. 45 Suchanfragen starten, damit ein Baum gepflanzt werden kann.

Darüber hinaus bieten Ecosias Aufforstungsprojekte Menschen, die für die Aufforstungsprojekte arbeiten, fair bezahlte Löhne und verhilft vielen Leuten weltweit zu einer besseren Lebensqualität.

Dies wird unter anderem am folgenden Beispiel deutlich: Im Norden Ghanas sind die Menschen auf Trinkwasser aus dem Daka Fluss angewiesen. Die Abholzung und die Landwirtschaft haben jedoch dafür gesorgt, dass der Fluss etwa einmal im Monat austrocknet. Dadurch, dass Bäume entlang des Flussufers gepflanzt werden, wird der Wasserstand des Flusses wiederhergestellt.

Die Menschen dort erhalten dadurch wieder genügend Wasser zum Trinken, zum Kochen und für die Landwirtschaft. Auch hier wird wieder deutlich, wie sehr wir alle von Aufforstungsprojekten profitieren können und warum es wichtig ist, dass wir genügend Bäume haben.

Downloads steigen: Nach Amazonasbrand mehr Ecosia-Nutzer

Die Waldbrände in der grünen Lunge unseres Planetens haben weltweit Menschen aufgeschreckt und sie dazu ermutigt vermehrt auf die Ecosia-App zurückzugreifen. Allein in Brasilien sind nun Millionen von Menschen an der Wiederaufforstung des Amazonas beteiligt.

Durch die 1000 % Zunahme der App-Downloads hat Ecosia sich anschließend bei seinen Nutzern dadurch bedankt, indem der Einsatz in Brasilien nun verdreifacht wird und als Gegenmaßnahme zu Jair Bolsonaros Politik eine Million Bäume gepflanzt werden. Mit etwas Glück und Armschmalz können wir also alle etwas dazu beitragen den Amazonas noch rechtzeitig zu retten und ihn eines Tages wieder gedeihen zu sehen.

Wie verdient Ecosia Geld?

Ecosia verdient, wie viele andere Suchmaschinen, Geld durch bezahlte Werbung. Also durch sogenannte „affiliate Links.“ Diese erscheinen über und neben Suchergebnissen und werden klar als Werbung bzw als Links zu anderen Webseiten gekennzeichnet. Diese Werbung wird von Ecosias Partner Bing unterstützt, von denen Ecosia einen Teil der Einnahmen erhält.

Ecosia erhält hierbei für jeden Klick einen kleinen Betrag, von dem zahlreiche Aufforstungsprojekte weltweit bezahlt werden können und ein klares Zeichen gesetzt wird.

Jeder auch noch so kleine Betrag macht einen Unterschied in der Welt und ist eine tolle Möglichkeit, im Alltag etwas Gutes zu tun.

Benutzt du schon Ecosia? Schreib es in die Kommentare!

 

 

 

 

 

 

Vergiss mich nicht!

Jetzt auf Pinnwand pinnen und nie aus den Augen verlieren

 

 

Fotocredits für alle Fotos: Ecosia 

 

Beitrag bewerten

Bewertungen

Beitrag weiterempfehlen (Verbindung zu den Plattformen erst bei Klick)